German Chinese (Simplified) English French Italian Russian Spanish
Fotolia 43358489 XS
 
 
 
 
fussschutz II
 
Standhaft und gut zu Fuß
 
Der Bereich Fußschutz wird in den Normen EN ISO 20345:2007 bis EN ISO 20347:2007 geregelt. Darin werden Schuhe in unterschiedliche Schutzklassen eingeteilt.
 
Abhängig vom Zehenschutz wird unterschieden in:
 
Sicherheitsschuhe nach
EN ISO20345
Schutzschuhe nach
EN ISO20346
Berufsschuhe nach
EN ISO20347
Mit Zehenschutzkappen fürhohe Belastungen, deren Schutzwirkung mit einerEnergie von 200 Joule geprüft wird
(Kurzbezeichnung S).
Mit Zehenschutzkappen für mittlere Belastungen, derenSchutzwirkung mit einerEnergie von 100 Joule geprüft wird
(Kurzbezeichnung P).
Ohne Zehenschutzkappen. Wenn eine Kappe vorhanden ist, werden an sie keine Anforderungen gestellt (Kurzbezeichnung O).
Lieferprogramm:
 
  • Aluminiumkappen-Sicherheitsschuhe
  • Bau-Sicherheitsschuhe
  • Berufsstiefel
  • Damen-Sicherheitsschuhe
  • ESD-Schuhe
  • Gore-Tex-Sicherheitsschuhe
  • Kunststoffkappen-Sicherheitsschuhe
  • Weiße Berufsschuhe
  • Winter-Sicherheitsschuhe
  • Schuhzubehör
 
fussschutz III
 
Zusatzanforderungen können je nach den Anforderungen des Einsatzbereichs erfüllt werden. Acht unterschiedliche Zusatzanforderungen sind möglich und werden wie folgt gekennzeichnet:
 
P Durchtrittsicherheit E Energieaufnahme im Fersenbereich
C Leitfähige Schuhe WRU Wasserdurchtritt und Aufnahme des Schuhoberteils
A Antistatische Schuhe HRO Verhalten gegenüber Kontaktwärme
HI Wärmeisolierung ORO Kraftstoffbeständigkeit
CI Kälteisolierung    
 
EN ISO 20345 2007 
EN ISO 20347 2007
 
Nennen Sie uns Ihre Anforderungen. Gern unterbreiten wir Ihnen ein detailliertes Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ansprechpartner

  • 069 / 98 54 22 - 30/31
  • 069 / 98 54 22 - 60
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesichsschutzvisier